Newsletter Februar 2013

„Neue“ Sekretärin

Es haben bestimmt schon alle von euch mitbekommen, dass unsere gute Seele des Hauses, Frau Moßwinkel, im Moment nicht hinter ihrem Schreibtisch im Sekretariat sitzt. Wir bedauern das sehr und senden ihr an dieser Stelle erst einmal die allerbesten Genesungsgrüße! Zum Glück haben wir schnell eine tatkräftige Vertretung gefunden. Frau Woßmann-Kobus, vielen Dank für Ihren Einsatz und das schnelle Einarbeiten, damit der Laden hier weiterläuft!

 

Ran an den Computer - Schüler schulen Senioren

Manchmal können ja auch Schüler Erwachsenen etwas beibringen – vor allem, wenn es um Computer geht. Und so etwas passiert auch hier an unserer Schule.

Angemeldet waren nur 12 Senioren, gekommen sind 22. Damit wurde es dann etwas eng – und jeder Schüler musste sich schließlich um 3 „Lernbegierige“ kümmern. Die Senioren waren begeistert von den jungen Leuten, die das trotz ihrer 3 „Schüler“ pro Person sehr gut und sicher meisterten. Und ohne technische Probleme ging das dann natürlich auch nicht – ein Umzug von der Mensa in die PC-Räume war zwischendurch notwendig. Eine Menge haben sie gelernt – ein bisschen Textverarbeitung, Suchen und Surfen im Internet, Emails empfangen und schreiben (auch mit Anhängen!) – und mehr Mut zur Nutzung des Internets haben sie bekommen.

Fast alle PC-Schüler möchten an dem Kurs weiter teilnehmen. Die Sparkasse unterstützt dieses Schulungsprogramm – und deshalb gab es von dort auch noch kleine Präsente - und von den Senioren großzügige Spenden für den Kenia-Verein, da der Kurs ja kostenlos war. Falls jemand von euch interessiert ist dort mitzumachen, dann meldet euch bei Frau Lübker.

Und vielen Dank nochmal an die Schüler die mitgeholfen haben!

 

Praktikum R9a und R9b

Z. Zt. befinden sich die zwei neunten Realschulklassen im Praktikum und testen, wie ihnen das Berufsleben schmeckt. Kindergarten, Büro, Werkstatt – die Jugendlichen schnuppern in die unterschiedlichsten Bereiche hinein und vielleicht findet der ein oder andere ja seinen Traumberuf. Viel Erfolg!

 

Vorlesewettbewerb

Wir haben im letzten Newsletter über Lea Mosel aus der OBS6a berichtet, die den Vorlesewettbewerb an unserer Schule in ihrer Altersklasse gewonnen hat. Am Montag war es nun soweit: Alles Schulgewinner aus ganz Melle trafen sich in der Stadtbibliothek Melle zum großen Stadtentscheid. Jeder der 14 Teilnehmer musste einen geübten und einen unvorbereiteten Text vorlesen. Eine vierköpfige Jury durfte dann den Sieger küren. Unsere Lea hat leider nicht gewonnen, aber durfte sich über ein sehr positives Feedback und einen Buchpreis freuen. Glückwunsch, Lea!

 

Buer On Tour

Am Dienstag vor den Zeugnissen war es wieder soweit: Wir brachen zum großen Schulausflug mit vier gefüllten Bussen auf. Auf dem Programm stand Eislaufen in Osnabrück, Fußball spielen in der Soccerhalle in Sutthausen, Zoobesuch in Osnabrück und Bowlen in Bünde. Die Organisation übernahm die Schülervertretung zusammen mit den Vertrauenslehrerinnen Frau Stüwe-Schäffer und Frau Ebert-Grothe. Ein herzliches Dankeschön an euch!

Die gefüllten Busse starteten schon früh morgens vom Busbahnhof in Buer. Einen ganzen Vormittag standen nicht Mathe, Deutsch und Englisch auf dem Programm, sondern reines Vergnügen. Es ist immer wieder schön, euch auch mal in einer entspannten Situation kennen zu lernen. Wir freuen uns auf eine Neuauflage im Januar 2014!

 

Wo sind denn alle???

Tja, nicht nur der Schulhof und die Klassenräume waren im Februar wie leergefegt, auch das Lehrerzimmer war nur spärlich besetzt. Was war los?

Ganz einfach: Alle waren krank! Der Unterricht fand in vielen Klassen nur mit der Hälfte der Schüler statt oder es mussten viele Stunden ausfallen, weil die Lehrer personell total unterbesetzt waren. Viele Langzeiterkrankungen machen der Schulleitung immer noch zu schaffen. Tja, und eben mal eine Feuerwehrkraft als Vertretung zu bekommen, ist halt auch nicht so leicht, aber in Arbeit. Also, eine Bitte an alle: Haltet durch! Niemand ist mit Absicht krank und alle tun ihr Bestes!

 

Wir in der Zeitung

Habt ihr es gelesen? Wir waren im Meller Kreisblatt! Am 10. Januar wurde uns eine halbe Seite im Lokal-Teil gewidmet. Frau Kammeier, die Journalistin, hat ganze Arbeit geleistet und einen echt schönen Artikel über unsere Arbeit geschrieben. So positive Presse über unsere Schule tut gut!

 

Fortbildungen

Was ist z.Zt. das bildungspolitische Top-Thema? Inklusion, richtig! Unseren Lehrern wurde in einer internen Fortbildung am 15.2. die Angst vor dieser großen Aufgabe genommen. Viele Anregungen und praktische Beispiele halfen den Lehrern, sich mit diesem spannenden Thema vertraut zu machen.

Aber auch Sie, liebe Eltern, können sich fortbilden: Am 12.3. um 19.30 Uhr lädt der Schulelternrat zum Thema „Das Lernen lernen: Lerntechniken und Motivation“ in die Mensa unserer Schule ein. Ein Anmeldeformular erhalten Sie über ihr Kind.

 

Karnevals-Aktion

Mmm, Miniberliner für alle! Da hatte sich die Schulleitung was Nettes einfallen lassen: Am Dienstag nach Rosenmontag bereitete die Frühbetreuung mit Frau Stachorra in der Mensa schön dekorierte Tabletts mit Miniberlinern für jede Klasse vor. Die kann es doch öfter geben, oder?! Vielen Dank der Schulleitung und Frau Staccorra!

 

 

„Das beste Training liegt immer noch im selbständigen Machen.“

(Cyril Northcote Parkinson 1909-93, Historiker und Publizist)

 

In diesem Sinne eine schöne Zeit

Eure Redaktion